Windthorststrasse 16
48143 Münster
Tel.: 0251 - 4 20 51
Fax: 0251 - 4 14 00 34

Aknenarben

„Im Alter von 11 bis 30 Jahre leiden ca. 80% der Bevölkerung unter Akne. Für die meisten ist dies ein vorübergehendes Ärgernis. Doch für andere weniger Glückliche resultiert diese schwere entzündliche Reaktion, auch hervorgerufen durch das Bakterium propioibacterium acnes , in einer bleibenden Entstellung durch Narben. Diese Stigmatisierung kann zu sozialer Ausgrenzung, Isolation und schweren Depressionen führen. Besonders sichtbare Narben, wie u.a. Aknenarben, werden in vielen Fällen als ästhetische Beeinträchtigung empfunden. Die medizinische Lehrmeinung in Bezug auf ihre Therapierbarkeit ist deutlich: SEHR SCHWIERIG! Mit anderen Worten: Es gibt keine effiziente Behandlungsmethode atrophischer Narben.

 ! Doch das war gestern !
Eine neue und effektive ALTERNATIVE in der Narben-Therapie ist der Dermaroller

 

Feine Mikronadeln perforieren das verhärtete Narbengebilde und nehmen ihm seine Spannung. Beim Dermarollen spürt dies der Arzt am Instrument durch einen nachlassenden Gewebswiderstand. Der Patient kann das Aufbrechen des Narbengewebes mit leichten Knackgeräuschen vernehmen. Die Behandlung ist schmerzfrei und in kurzer Zeit durchgeführt. Nach einer ausreichenden Perforation (mit ca. 15 bis 20 Rollbewegungen) bilden sich winzige Bluttröpfchen auf der Hautoberfläche, zu einer Blutung im klassischen Sinn kommt es jedoch nicht.

Schon wenige Tage nach der Behandlung wandern neue Blutgefäße und Bindegeweszellen in das  Narbengewebe ein und „füllen“ es langsam mit einer neuen Collagenstruktur. Bereits nach der 1. Behandlungen hebt sich die ehemalige eingesunkene Narbe deutlich. Die neuen Blutgefäße sorgen für eine bessere Durchblutung und einem Farbangleich der einst blassen Narbe.

Diese Collagen-Induktions-Therapie für atrophische Narben führt im Durchschnitt zu einer Verbesserung von 70-80%. Ausnahmen nach oben und unten sind jedoch nicht ausgeschlossen. Um dieses Ziel zu erreichen, sind erfahrungsgemäß 2 bis 3 Behandlungen im Abstad von 4 bis 6 Wochen notwenig.

Behandlunsbeispiel des Dermarollers

       

Fraktionierte Lasertherpie

Bei einigen wenigen tieferen und ausgeprägteren Aknenarben ist eine Lasertherapie notwendig.

Die Methode zur Aknenarbenbehandlung und Strukturverbesserung der Haut; der Fractional oder Mosaic-Laser. Was ist der Fractional Laser? Der Laser gibt fraktionierte Laserimpulse in die Haut und perforiert diese durch winzige Löcher. Von der umgebenden gesunden Haut kommt es zur Neubildung von kollagenen und elastischen Fasern und einer deutlichen Hautastraffung. Die Behandlung dauert inklusive des Auftragens eines örtlichen Anästhetikums und deren Einwirkzeit normalerweise unter 20 Minuten. Es werden je nach Problemstellung 3 bis 5 Behandlungen im Abstand von einigen Wochen angeboten.

Kontakt

Windthorststrasse 16
48143 Münster

Tel.: 0251 – 4 20 51
Fax: 0251 – 4 14 00 34

info@hautarzt-muenster.de